Seilspringen lernen – Ausdauer & Koordination verbessern

Mit einem Springseil lässt sich die Kampfsport Fitness entscheidend verbessern. Regelmäßiges Seilspringen formt Beine und Po und sich wirkt sich positiv auf Kondition und Koordination aus. Der Kalorienverbrauch von 10 Minuten Seilspringen entspricht dem Kalorienverbrauch von 30 Minuten joggen. Seilspringen kann so gut wie überall betrieben werden und gehört schon lange zum Training von Kampfsportlern.

Das richtige Springseil für dein Workout

Seilspringen Springseil

Bild 1: Ummanteltes Stahlseil

Zunächst benötigst du ein gutes Springseil für dein Workout. Vorraussetzung für effektives Seilspringen ist ein Springseil aus ummanteltem Stahl für eine hohe und gleichmäßige Drehgeschwindigkeit, das über Griffe mit eingebauten Kugellagern optimal kontrollierbar ist. So kannst du Variationen wie Geschwindigkeitswechsel oder Seitenwechsel beim Springen mit einem Bein ins Training einbauen.

So ermittelst du die richtige Länge des Springseils für deine Körpergröße:

  • Stelle dich mit einem Bein auf die Mitte des Springseils
  • Fasse das Seil am den Enden, also am Übergang zu den Griffen
  • Ziehe das Seil straff nach oben
  • Wenn du dieEnden des Seils (nicht der Griffe) auf Höhe deiner  Axeln endet und das Seil dabei straff ist, hast das Springseil die richtige Länge für deine Körpergröße
Video 1: Effektives Springseil Workout mit der richtigen Technik

Seilspringen auf dem richtigen Untergrund

Neben dem Springseil ist der Untergrund für konditionell forderndes Seilspringen wichtig. Unebene und weiche Böden wie Gras oder Sand eignen sich nicht, weil sich das Seil beim Drehen verfangen oder haken kann. Das Seilspringen macht in dem Fall keinen Spaß, weil sich kein Rhythmus einstellt. Besser geeignet ist fester Untergrund wie Asphalt oder Hallenboden. Beim Asphalt sollte man beachten, dass er je nach Beschaffenheit wie Schmirgelpapier auf das Springseil wirkt. So nutzt die Ummantelung schneller und das Stahlseil kann mit der Zeit reißen. Deshalb ist das problemlose auswechseln des Stahlseils bei dem Kauf eines Springseils wichtig.

Seilspringen Techniken

Um über die Kondition hinaus die Beinmuskulatur beim Seilspringen noch besser zu trainieren, empfiehlt sich einbeiniges Seilspringen. Ein beliebter Rhythmus ist der Beinwechsel nach 2 Sprüngen auf jedem Bein. Wer die Wadenmuskulatur sehr intensiv trainieren möchte, absolviert einfach sehr viele Sprünge auf einem Bein und wechselt dann zum anderen Bein. Eine anspruchsvolle Übung für den gesamten Körper ist auch der Sprung mit 2 Umdrehungen. Man springt etwas höher und dreht das Seil schneller, sodass das Springseil mit einem Sprung 2 mal unter den Füßen durchgeht.