Muay Thai Ellenbogentechniken

Muay Thai Ellenbogentechniken

Bild 1: Ellenbogenstoß zum Kopf

Die Anwendung von Ellenbogentechniken ist ein entscheidendes Merkmal, das Muay Thai vom Kickboxen abgrenzt. Ellenbogenstöße sind ein probates Mittel, um auch in der Nahdistanz und im Clinch noch effektive Techniken gegen den Kopf des Gegners auszuführen. In Selbstverteidungssituationen gerät man oft in die Nahdistanz bzw. sucht diese zum Gegner aus taktischen Gründen. Die meisten Boxtechniken und Beintechniken wie Sidekick, Frontkick, Roundhousekick und Axekick erfordern einen Mindesabstand zum Gegner und können dann nicht mehr wirkungsvoll angewendet werden.

Video 1: Mauy Thai Ellenbogentechniken

Ellenbogen Varianten

Ellenbogen Techniken können in verschiedenen Varianten ausgeführt werden:

  • Vorwärts Ellenbogenstoß
  • Seitwärts Ellenbogenstoß
  • Aufwärts Ellenbogenstoß
  • Ellenbogenstoß aus der Drehung

Seitwärts Ellenbogenstoß

Ellenbogenstöße von der Seite gezogen können sowohl mit dem Führarm als auch mit dem Crossarm ausgeführtt werden. Trefferpunkte sind die Schläfen oder das seitliche Kinn des gegnerischen Kopfes. Zudem kann man den Seitwärts Ellenbogenstoß noch im Winkel variieren, also auch leicht schräg von oben nach unten ziehen.

Video 2: Ausführung Seitwärts Ellenbogenstoß

Aufwärts Ellenbogenstoß

Diese Technik eignet sich besonders zum lösen vom clinchenden Gegner, indem man den Aufwärts Ellenbogenstoß innen durch die Arme des Gegners zieht.

Aufwärts Ellenbogentechnik kontern

Von der Linksauslage ausgehend, kann der Gegner die Ellenbogentechik mit der Führhand oder mit der Schlaghand ausführen. Selbst steht man dann entweder mit dem entgegengesetzten Bein oder mit dem gleichen Bein vorne.

Gegner Linksauslage, Ellenbogen mit der Fürhhand, Selber Rechtsauslage:
Man setzt das rechte Bein einen kleinen Schritt nach rechts, dreht das link Bein ca. 45 Grand nach rechts außen und leitet mit der Führhand den Aufwärts Ellenbogen des Kontrahenten weiter. Danach kontert man mit einem Seitwärts Ellenbogen.

Gegner Normalauslage, Ellenbogen mit der Schlaghand, Selber Rechtsauslage:
Man dreht das linke Bein ca. 45 Grand nach links außen und leitet mit der Schlaghand die Ellenbogentechnik des Gegners weiter. Die Fürhand bringt man außen zum Hinterkopf des Gegners, und zieht ihn zu eine konternden Beintechnik herunter.

Ellenbogentechniken aus der Drehung

Video 3: Ellenbogenstoß aus der Drehung